Logo Demenz Support Stuttgart gGmbH
Aktuell

… und worin noch niemand war: Heimat!

… und worin noch niemand war: Heimat!

Was fällt Ihnen beim Wort 'Heimat' ein? Im Unter­schied zu landläu­figen, rein rückwärts­ge­wandten und tenden­ziell verkit­schenden Deutungen unter­streicht das zitierte Diktum des Philo­so­phen Ernst Bloch das Prozess­hafte, Unerfüllt-Utopische des Begriffs.

In der Übertra­gung auf die Situation von Menschen mit Demenz deutet er zudem auf die Erkenntnis, dass „Heimat“ immer wieder neu errungen werden muss. Bezogen auf die Situation derje­nigen, die mit demen­zi­ellen Verän­de­rungen leben, ist vielleicht mit am wichtigsten, dass sinnes­be­zo­gene Erinne­rungen (visuelle oder auditive Eindrücke, Geschichten, Geschmacks­emp­fin­dungen, Gerüche) in diesem Ringen Halt, Stütze, Rückver­si­che­rung bieten können. Gleich­zeitig sind es keines­wegs nur die Dinge der Welt, in denen dieser Sehnsuchtsort aufscheinen, sich manifes­tieren kann … Dass der Begriff in der Vergan­gen­heit von rückwärts­ge­wandten Kräften grünmlich verein­nahmt und verbogen worden ist, soll und kann nicht darüber hinweg­täu­schen, dass Heimat – in der jeweils eigenen Auslegung bzw. Besetzung durch eine Person – für Lebens­ge­fühl und Wohlbe­finden immens bedeutsam ist. Was dies im Feld Demenz konkret meinen und bedeuten kann, erfahren Sie in der neuen Ausgabe von demenz-DAS Magazin.

Newsletter

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden.


Demenz Support Stuttgart ist eine Tochter der

Logo Gradmann-Stiftung