Logo Demenz Support Stuttgart gGmbH
Aktuell

demenz Nr. 15

demenz Nr. 15

In Heft 15 geht es um das „liebe“ (?) Geld und seine facet­ten­reiche Bedeutung überall dort, wo demen­zi­elle Verän­de­rungen ins Leben eines Menschen treten. Thema sind unter anderem die gravie­renden finan­zi­ellen Umbrüche, die für die betrof­fene Person und die Familie mit einer Demenz verbunden sind.

Aber auch der Umstand, dass es Betrof­fenen häufig immens wichtig ist, sich „nichts schenken zu lassen“ und sich erkennt­lich zeigen zu wollen, ohne dass dabei immer der schnöde Mammon ins Spiel kommt. Weitere Beiträge befassen sich u.a. mit folgenden Themen: Beruf­liche Pflege und angemes­sene Bezahlung * Entgol­tene Berufs­tä­tig­keit versus unbezahltes Ehrenamt - stimmt das Opposi­ti­ons­paar?* Welche Einrich­tungs­größe „rechnet sich?“ * Finan­zi­elle Benach­tei­li­gungen ambulant betreuter Wohnge­mein­schaften für Menschen mit Demenz. * Wie viel Kosten verur­sacht Demenz? * Und, äußerst brisant: ein Gespräch über grenz­wer­tiges Finanz­ge­baren und unmora­li­sche Geldent­nahmen im Pflege­sektor … Blättern Sie einfach mal hinein und sehen Sie selbst!
Hier finden Sie die Dokumen­ta­tion der Stellung­nahmen zum Thema Demenz­dörfer und –quar­tiere

Newsletter

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden.


Demenz Support Stuttgart ist eine Tochter der

Logo Gradmann-Stiftung